fbpx

Wie Dir eine Schuldnerberatung hilft endlich schuldenfrei zu sein

Wie Dir Schuldnerberatung hilft, schuldenfrei zu werden

Immer wieder erreichen mich Nachrichten von euch mit Fragen zum Thema Schulden. Ich bin an dieser Stelle (ehrlich) keine professionelle Schuldnerberatung. In einem vorangegangen Artikel über den Abbau von Schulden habe ich bereits viele hilfreiche Tipps gegeben, um Schulden abzubauen. Es gibt jedoch auch Fälle in denen diese Tipps alleine nicht reichen und sich ein Experte konkret mit eurem Problem beschäftigen sollte. Dazu habe ich etwas recherchiert und möchte die Ergebnisse in diesem kurzen Artikel mit euch teilen.

Welche Möglichkeiten der Schuldnerberatung gibt es?

In Deutschland ist heutzutage jeder zehnte Bürger überschuldet, die Tendenz ist steigend. Damit ist die Überschuldung kein Einzelfall mehr. Wer aufgrund von nicht bezahlten Handyverträgen oder offenen Krediten in die finanzielle Notlage gerät, sollte sich schnellstmöglich professionelle Hilfe bei einer Schuldnerberatung suchen.

Die Gründe für eine Überschuldung sind ebenso vielfältig wie die Schicksalsschläge der Menschen, die sich in einer solchen Notsituation befinden. Häufig handelt es sich dabei um Mietschulden oder offene Rechnungen, Kredite oder Bürgschaften. In einigen anderen Fällen, können die Betroffenen jedoch plötzlich nicht mehr ihre täglichen Lebensunterhaltskosten bezahlen, da sie ihren Arbeitsplatz verloren haben oder schwer erkrankt sind. Auch eine Scheidung oder der falsche Umgang mit Geld, kann eine solche Situation begünstigen. Zum richtigen Umgang mit Geld findest Du hier bei mir im Blog einige Artikel wie z.B. die 102 Spartipps oder die Anleitung zum erfolgreichen Geld sparen.

Spätestens, wenn die Fixkosten nicht mehr bezahlt werden können, sollten sich Betroffene professionelle Hilfe bei einer Schuldnerberatung suchen. Je schneller die Überschuldung erkannt wird, umso schneller kann dagegen vorgegangen werden. Da sich viele Verschuldete jedoch schämen und das Gefühl des Versagens mit sich tragen, ziehen sie sich zurück und geraten immer weitere in die finanzielle Krise. Nichts zu unternehmen verschlimmert die Situation, während eine Schuldnerberatung Auswege aus der Notsituation sucht und die Betroffenen in rechtlicher, finanzieller, aber auch psycho-sozialer Hinsicht unterstützt. Hierzu bieten sich folgende Möglichkeiten:

  • Staatliche und staatlich geförderte Hilfe, z.B. die Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen der Länder und Kommunen
  • Schuldnerberatung durch gemeinnützige Träger und Wohlfahrtsverbände wie z.B. der Caritas
  • Schuldnerberatung durch einen Anwalt
  • Örtliche Arbeitsagentur bei (drohender) Lohnpfändung
  • Sonstige kostenpflichtige Schuldnerberatungsstellen

Weche Kosten fallen bei der Schuldnerberatung an?

Viele Überschuldete machen sich zudem Gedanken um die Kosten, die bei einer professionellen Schuldnerberatung anfallen. Grundsätzlich lässt sich sagen: staatlich geförderte Schuldnerberatungen sowie Beratungen durch gemeinnützige Träger sind kostenlos. Sollten dennoch bei einer Schuldnerberatung Kosten anfallen, wirst Du zuvor ausführlich über das Ausmaß dieser informiert. Eine Beratung ist weiterhin auch durch einen Anwalt möglich. Da die staatlichen und gemeinnützigen Träger häufig sehr gefragt und daher oft ausgebucht sind, bietet der Anwalt eine gute Alternative. Hier bekommen die Betroffenen jedoch höchstens eine kostenlose Erstberatung, danach fallen Gebühren an. Wenn Du beim Anwalt einen Beratungsschein für den Zweck „Einigungsversuch gemäß § 305 InsO“ vom Amtsgericht Ihres Wohnortes vorlegst, dann bist Du von den Kosten der anwaltlichen Schuldnerberatung und des gesamten Entschuldungsverfahrens bis auf eine Gebühr von 15 Euro befreit.

Wichtig ist vor allem, dass die Kosten transparent sind und Du als Betroffener immer einen Überblick darüber hast.

Wie funktioniert die Schuldnerberatung?

Du solltest Dich auf eine längere Beratung einstellen, denn Schulden lassen sich nicht über Nacht abbauen. Bei den staatlichen und gemeinnützigen Einrichtungen bestehen oft Wartezeiten, die mehrere Wochen betragen. Wie lang ein Betroffener genau warten muss, bis ihm eine Beratung angeboten werden kann, sollte am Besten direkt bei der Sprechstundenhilfe der jeweiligen Schuldnerberatung erfragt werden. Dort wird dann ein Termin zur Erstberatung festgelegt. Danach wird meistens in folgenden Schritten vorgegangen:

  • Überblick über die Schulden verschaffen und Prüfung, inwieweit diese rechtlich einwandfrei sind
  • Prüfung der Einnahmen: Liegen bei Dir irgendwo verborgene „Schätze“?
  • Prüfung der Ausgaben: Wo und an welchen Stellen kannst Du Geld einsparen?
  • Erarbeitung eines Haushaltsplans
  • Strategieentwicklung: Welchen Ausweg gibt es aus Deiner Situation?
  • Umsetzung der Strategie: Umsetzung des vereinbarten Plans und Vermeidung neuer Schulden

Weitere Informationen rund um Schuldnerberatung

Weitere Informationen zum Thema Schuldnerberatung findest Du auch bei der Interessengemeinschaft Sozialrecht e.V.. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Transparenz im Bereich Sozialrecht zu schaffen, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick in die wichtigsten Themen zu bieten. Zudem bietet das kostenlose Ratgeberportal viele weitere Informationen, eBooks und Ratgeber zu Themen, wie Privatinsolvenz, Schulden und Pfändung.

Fazit

Wenn Du Schulden gemacht hast in Deinem Leben, bist Du auch in der Lage diese wieder loszuwerden. Du musst Dir nur im Klaren darüber sein, dass dies nicht einfach ist. Wenn Du es wirklich willst, schaffst Du es. Ich empfehle Dir an dieser Stelle wirklich meinen Kurs „Dein Weg zur finanziellen Ordnung“ (kostenlos eintragen auf der rechten Seite oder unter dem Artikel). In diesem Kurs bekommst Du das Basiswissen für den erfolgreichen Umgang mit Deinen Finanzen. Damit vermeidest Du Schulden in Zukunft und benötigst dann auch gar keine Schuldnerberatung.

Holger Stollenwerk

Über den Autor

Holger Stollenwerk ist Gründer und Autor von finanzen-mit-verstand. Holger verbreitet mit diesem Blog Werkzeuge, Tipps und Wissen für den erfolgreichen Umgang mit Deinem Geld.

Hol Dir unseren kostenlosen Kurs
"Dein Weg zur finanziellen Ordnung"

In 12 Lektionen und dem Newsletter lernst Du...

  • einen einfachen und strukturierten Weg, Deine Finanzen erfolgreich zu organisieren.
  • eine einzigartige Philosophie, langfristig mehr aus Deinem Geld zu machen.
  • eine handverlesene Auswahl an Tipps und Tricks rund um den erfolgreichen Umgang mit Deinem Geld.

Nur für kurze Zeit:
Inklusive kostenlosem Finanzplaner!

Werde finanziell erfolgreich. Noch heute.

Keine Sorge. Spam ist für Dummies. Wir handeln mit Verstand.

2 Kommentare

  1. Sophie G

    Vielen Dank für diesen informativen Beitrag über Schuldnerberatung. Es gibt sehr viele Beiträge online darüber, wie man präventiv gegen Schulden agieren soll, aber nicht so viel über das Leben und Abbau mit Schulden. Ich glaube, es ist nicht immer so einfach selber zu wissen, wann man externe Hilfe mit seinen Schulden benötigt.

    1. Holger StollenwerkHolger Stollenwerk (Beitrag Autor)

      Hi Sophie,

      danke für Deinen Kommentar. Ich glaube auch, dass viele Menschen sich nicht trauen – meist aus Scham – nach Hilfe zu fragen. Ich denke, dass jemand nach Hilfe fragen sollte, sobald er ein schlechtes Gefühl bei der Sache hat (auf den Bauch vertrauen).

      LG
      Holger

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*