fbpx

Tagesgeldkonto oder Sparbuch

Tagesgeldkonto oder Sparbuch? Welche Kontoart für Ihre Ersparnisse die Beste ist

Fast jeder Mensch in Deutschland spart auf die ein oder andere Weise sein verdientes Geld an. Manche für eine größere Anschaffung, wie einen besonderen Urlaub für die ganze Familie oder das neue Traumauto. Andere sparen einfach für die Zukunft, um Rücklagen zu bilden. Egal für was Sie sparen, Sie sollten Ihr Geld so gut und sicher wie möglich anlegen, um das beste aus Ihrem Geld heraus zu holen und gleichzeitig besondere Sicherheit zu genießen.

Häufig hören wir die Frage: Geld aufs Tagesgeldkonto oder Sparbuch? Wo liegen die Unterschiede? Was von beidem ist besser? Passt zu unseren Wünschen besser Tagesgeldkonto oder Sparbuch? Wir haben alle Fakten zu dem Thema gesammelt und klären Sie gerne auf, indem wir all diese Fragen beantwortet haben.

Um welche Art von Konten handelt es sich beim Tagesgeldkonto oder Sparbuch?

Das Tagesgeldkonto oder Sparbuch sind beides sogenannte Guthabenkonten. Das bedeutet, dass negative Kontostände nicht erlaubt bzw. nicht möglich sind. Die Einrichtung eines Dispokredits ist bei diesen Konten nicht vorgesehen.

Der Tägliche Zahlungsverkehr (wie z.B. Überweisungen oder Daueraufträge) sind mit dem Tagesgeldkonto oder Sparbuch nicht möglich. Für den täglichen Gebrauch sind die beiden Kontoarten also nicht geeignet. Dafür eigenen sich beide Varianten besonders gut als Sparkonten zur Geldanlage.

Was kostet ein Tagesgeldkonto oder Sparbuch?

Für die Eröffnung eines Tagesgeldkonto oder Sparbuch fallen bei den meisten Banken keine Kosten an. Darüberhinaus werden in der Regel auch keine Kontoführungsgebühren für die Bereitstellung der Sparkonten. Das ist ein Vorteil, den sich das Tagesgeldkonto und das Sparbuch teilen. Hier gibt es zwischen den beiden Varianten also keinen Unterschied.

Wie funktioniert ein Sparbuch?

Das Sparbuch ist in seinem Ursprung eine sehr analoge Geldanlage gewesen. Der Name Sparbuch erklärt es eigentlich schon sehr gut. Sie erhalten ein kleines, analoges Buch in dem Ihr Sparbetrag eingetragen wird. Dieses Buch dient als Urkunde über den Sparbetrag. Wenn Sie also jetzt Geld einzahlen, erhalten Sie die Bestätigung als Eintrag in Ihr Sparbuch. Wenn Sie sich irgendwann Geld von Ihrem Sparbuch auszahlen lassen, wird die Auszahlung ebenfalls mit Betrag und Datum in Ihrem Sparbuch vermerkt.

Grundsätzlich hat sich an diesem Vorgehen bis heute nichts geändert. Viele Banken haben die Form jedoch der modernen Zeit angepasst. Entsprechend ist aus einem einfachen Heft oder Buch mittlerweile häufig eine Karte geworden. Auf dieser Karte werden die Beträge nur noch digital erfasst. Ihren aktuellen Sparbetrag und die Ein- sowie Auszahlungen können Sie mit der Karte an Bankautomaten Ihrer Bank einsehen.

Wie funktioniert ein Tagesgeldkonto?

Das Tagesgeldkonto funktioniert im Grunde genau wie ein Girokonto. Sie erhalten eine IBAN und einen Zugang zum Online-Banking. Sie können nach Belieben per Überweisung Geld auf Ihr Tagesgeldkonto überweisen oder Geld von anderen Empfangen.

Auszahlungen sind nur auf ein von Ihnen definiertes, sogenanntes Referenzkonto möglich. Dieses geben Sie bei der Kontoeröffnung an. In der Regel handelt es sich bei dem Referenzkonto um eines Ihrer Girokonten. Damit ist sichergestellt, dass Ihr Geld vom Tagesgeldkonto nicht auf ein fremdes Konto überwiesen wird.

Wie kann ich ein Tagesgeldkonto oder Sparbuch eröffnen?

Ein Tagesgeldkonto wird größtenteils einfach online bei einer Bank eröffnet. Die benötigten Unterlagen drucken Sie zu Hause aus, unterzeichnen Sie und senden Sie zur Bank. Ihre Identität wird dabei durch das sogenannte PostIdent-Verfahren oder neuerdings auch VideoIdent-Verfahren überprüft. So wird sichergestellt, dass niemand anderes in Ihrem Namen ein Tagesgeldkonto eröffnet.

Früher musste man für die Eröffnung eines Sparbuchs meist direkt in die Filiale einer Bank gehen und vor Ort das Konto eröffnen. Mittlerweile können selbst Sparbücher online eröffnet werden. Die Vorgehensweise ist dann ähnlich der Eröffnung eines Tagesgeldkontos: Online-Formular ausfüllen, unterlagen ausdrucken, unterzeichnen, Identität bestätigen per PostIdent oder VideoIdent und auf die Kontoeröffnung warten.

Durch einfache Formulare und gute Unterstützung, ist die Kontoeröffnung eines Tagesgeldkonto oder Sparbuch heutzutage meistens kinderleicht.

Wie flexibel kann ich über meine Ersparnisse verfügen bei Tagesgeldkonto oder Sparbuch?

Über Ihre Ersparnisse auf dem Tagesgeldkonto können Sie in der Regel ohne Einschränkungen und jederzeit verfügen. Bei den meisten Sparbüchern gibt es ein monatliches Limit von 2.000,- Euro. Darüberhinaus gilt meist eine 3-monatige Kündigungsfrist, falls Sie höhere Beträge abheben möchten.

Stellen Sie sich also vor, Ihr Auto geht kaputt, und Sie benötigen schnell ein neues. 9.000,- Euro soll es kosten. Auf Ihrem Sparkonto sind 11.000,- Euro. Das Geld würde reichen. Beim Tagesgeldkonto überweisen Sie die 9.000,- Euro auf Ihr hinterlegtes Referenzkonto und können frei darüber verfügen. Beim Sparbuch müssen Sie jetzt leider Vorschusszinsen für die schnellere Verfügbarkeit bezahlen. 2.000,- Euro erhalten Sie kostenfrei. Für die weiteren 7.000,- Euro müssen Sie für die 90 Tage der vorzeitigen „Kündigung“ Vorschusszinsen zahlen. Das ist ärgerlich und kostet Sie jetzt extra Aufmerksamkeit, wo Sie sich doch grade eher um Ihr neues Auto kümmern wollen.

Hier steckt einer der größten Vorteile des Tagesgeldkontos gegenüber dem Sparbuch: Das Geld auf dem Tagesgeldkonto ist ohne Einschränkungen und jederzeit vollständig verfügbar.

Wie sicher ist mein Geld auf dem Tagesgeldkonto oder Sparbuch?

Bei einer europäischen Bank ist Ihr Geld bei beiden Kontoarten gleich sicher. Bis zu 100.000,- Euro sind durch die Einlagensicherung der Bank abgesichert. Im Falle der Insolvenz der Bank, erhalten Sie also Ihr Geld zurück.

Wenn Sie noch ein „altes“ Sparbuch haben ist Ihr Geld so sicher, wie Sie Ihr physikalisches Sparbuch aufbewahren. Wer im Besitz des Sparbuchs ist, kann auch das Geld abheben.

Durch das hinterlegte Referenzkonto beim Tagesgeldkonto, ist Ihr Geld doppelt abgesichert. Selbst, wenn ein Fremder Zugriff auf Ihr Tagesgeldkonto erhalten würde, hätte er nur die Möglichkeit das Geld auf Ihr angegebenes Referenzkonto auszuzahlen. Die Änderung des Referenzkonto ist in der Regel nur mit mindestens Online-PIN und TAN möglich.

Wie viel Rendite erhalte ich beim Tagesgeldkonto oder Sparbuch?

Das Geld liegt auf einem Sparkonto nicht einfach nur rum. Da die Bank mit Ihrem Geld arbeitet, während Sie es bei der Bank verwahren, erhalten Sie auch eine Verzinsung. Die Verzinsung ist heutzutage leider nicht mehr sonderlich hoch. Im Schnitt erhalten Sie für Ihr Geld auf einem Sparbuch ca. 0,10 % Zinsen. Bei dem Tagesgeld liegt der aktuelle Durchschnitt bei ca. 0,18 %. Es sieht so aus, als sei das Tagesgeld hier im Vorteil, was auch rechnerisch stimmt. Bei einer Inflation von ca. 2 % ist diese Verzinsung unterm Strich jedoch irrelevant.

Wenn Sie 10.000,- Euro für 0,18 % Zinsen anlegen, erhalten Sie nach einem Jahr 18,- Euro Zinsen. Die Inflation frisst in der selben Zeit jedoch ca. 200,- Euro Ihrer Kaufkraft. Womit Sie immer noch Geld bzw. Kaufkraft verlieren.

Die Rendite ist also kein wirkliche ausschlaggebendes Kriterium bei der Wahl. Wobei es zumindest attraktiver klingt, fast doppelt so viele Zinsen auf dem Tagesgeldkonto zu erhalten.

Gibt es eine Mindesteinlage bei Tagesgeldkonto oder Sparbuch?

Das Tagesgeldkonto können Sie gänzlich ohne Mindesteinlage eröffnen. Ihr Konto kann also auch lange Zeit mit 0,- Euro geführt sein. Die meisten Sparbücher verlangen eine Mindesteinlage von z.B. 1,- Euro.

Wie flexibel bin ich mit einem Tagesgeldkonto oder Sparbuch?

Wenn Sie die Bank wechseln wollen ist das mit einem Tagesgeldkonto sehr einfach möglich. Meist bieten die Banken direkt bei der Kontoeröffnung eine einfache Überführung des Geldes an. Selbst wenn die Banken diese Möglichkeit nicht anbieten, überweisen Sie Ihren Sparbetrag auf Ihr Referenzkonto und danach weiter auf Ihr neues Tagesgeldkonto.

Beim Sparbuch ist der Wechsel komplizierter. Zumindest, wenn Sie mehr als 2.000,- Euro auf Ihrem Konto angespart haben. In diesem Fall kommt wieder die 3-monatige Kündigungsfrist zum Tragen.

Die Flexibilität des Tagesgeldkontos ist also gegenüber dem Sparbuch sehr hoch.

Wie profitierte ich bei Tagesgeldkonto oder Sparbuch vom Zinseszinseffekt?

Bei Sparbüchern werden die Zinsen in der Regel nur am Ende des Kalenderjahres auf Ihr Konto gutgeschrieben. Einige Tagesgeldkonto-Anbieter bieten eine vierteljährliche oder sogar monatliche Zinsausschüttung an. Bei größeren Anlagesummen kann die Rendite hier noch mal optimiert werden durch den Zinseszinseffekt.

Tipp: Das Tagesgeldkonto der comdirect zahlt die Zinsen vierteljährlich aus. Somit profitieren Sie optimal vom Zinseszinseffekt.

Wie sinnvoll sind die Neukundenangebote bei Tagesgeldkonten?

Wenn Sie ein Tagesgeldkonto eröffnen wollen, sollten Sie sich ein wenig mit den unterschiedlichen Produkten der Banken beschäftigen. Viele Banken versuchen mit attraktiven Neukundenangeboten auf sich aufmerksam zu machen. Das Neukundenangebot beinhaltet häufig eine augenscheinlich bessere Rendite. Diese Rendite gilt häufig nur für einen gewissen Zeitraum und oftmals auch nur für einen begrenzten Anlagebetrag. Manchmal gibt es für eine Dauer von beispielsweise 6 Monaten auch eine Zinsgarantie, in welcher der Zins nicht verändert wird.

Wenn Sie dann jedoch nur noch Bestandskunde sind, werden Ihre Konditionen angepasst. Schauen Sie sich also am Besten die Konditionen der Bestandskunden vor der Kontoeröffnung an, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Ein Sparbuch lohnt sich für Sie, wenn…

  • Sie eine Mietkaution gemäß §551 BGB (so genanntes Kautionssparbuch) hinterlegen wollen. Wobei hier auch zunehmend Tagesgeldkonten zum Einsatz kommen
  • die Bank Ihnen Zusatzangebote von Sparkonten anbietet wie z.B. kostenlose Abhebungen im Ausland über eine Sparcard
  • es sich um ein Bonus-Sparbuch handelt, bei dem die Zinsen mit steigendem Sparbetrag steigen (Beispiel: 0,10 % Zinsen bis 5.000,- Euro, 0,15 % Zinsen bis 15.000,- Euro und 0,25 % Zinsen ab 15.001,- Euro) und Sie langfristig Geld anlegen wollen
  • Ihnen sichere, festgeschriebene Zinssätze wichtig sind, da die Zinssätze bei Sparbüchern meist sehr stabil sind
  • Sie den persönlichen Service in einer Bank-Filiale schätzen

Ein Tagesgeldkonto ist interessant für Sie, sobald…

  • Sie volle Flexibilität bei täglichen Abhebungssummen benötigen
  • Ihnen hohe Renditen bei gleichzeitig maximaler Sicherheit wichtig sind
  • Sogenanntes „Tagesgeld-Hopping“ für Sie eine gute Option ist, alle Neukundenangebote von Tagesgeldkonten maximal auszunutzen
  • Sie Ihre Bankgeschäfte schon heute rund um die Uhr ausschließlich online abwickeln
  • Sie kurzfristig und unkompliziert ein wenig überflüssiges Hausgeld deponieren wollen

Fazit

Wenn Sie aktuell eine Entscheidung zwischen Tagesgeldkonto oder Sparbuch treffen wollen, hängt die Entscheidung hauptsächlich von der Dauer Ihrer Geldanlage sowie Ihrer notwendigen Flexibilität ab.

Wollen Sie langfristig einen festen Beitrag anlegen und Sie wissen genau, dass Sie das Geld kurzfristig nicht benötigen, reicht Ihnen ein Sparbuch.

Wenn Sie etwas mehr Flexibilität bei der Verfügbarkeit benötigen, Ihre Bankgeschäfte so oder so ausschließlich online abwickeln und Sie etwas mehr Rendite erwirtschaften wollen, greifen Sie besser zum Tagesgeldkonto.

Egal wie Sie sich entscheiden, ist Ihr Geld durch die Einlagensicherung bis zu 100.000,- Euro abgesichert. Viel Erfolg bei der Kontoeröffnung und beim Sparen.

Holger Stollenwerk

Über den Autor

Holger Stollenwerk ist Gründer und Autor von finanzen-mit-verstand. Holger verbreitet mit diesem Blog Werkzeuge, Tipps und Wissen für den erfolgreichen Umgang mit Deinem Geld.

Hol Dir unseren kostenlosen Kurs
"Dein Weg zur finanziellen Ordnung"

In 12 Lektionen und dem Newsletter lernst Du...

  • einen einfachen und strukturierten Weg, Deine Finanzen erfolgreich zu organisieren.
  • eine einzigartige Philosophie, langfristig mehr aus Deinem Geld zu machen.
  • eine handverlesene Auswahl an Tipps und Tricks rund um den erfolgreichen Umgang mit Deinem Geld.

Nur für kurze Zeit:
Inklusive kostenlosem Finanzplaner!

Werde finanziell erfolgreich. Noch heute.

Keine Sorge. Spam ist für Dummies. Wir handeln mit Verstand.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*