Wer steht hinter Finanzen mit Verstand?

Hinter Finanzen mit Verstand stehe ich, Holger Stollenwerk. Ich interessiere mich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich für Finanzen. Das dadurch entstandene Wissen rund um die eigenen Finanzen möchte ich hier mit Dir teilen.

Hauptberuflich bin ich Führungskraft in einem weltweit tätigen Software-Konzern in der Tourismus-Branche. Dort leite und motiviere ich mein Team. Mit diesem Blog möchte ich Dich persönlich motivieren mehr aus Deinem hart verdienten Geld zu machen.

Lass mich Dir mehr über mich erzählen…

Nach meiner Schulausbildung (Fachhochschule) startete ich sofort in die Ausbildung zum Fachinformatiker. Studieren war für mich keine Option, da ich sofort in die Praxis wollte – und entsprechend auch Geld verdienen wollte.

Als Fachinformatiker verdiente ich schon ganz ordentliches Geld. Da gab es andere Ausbildungsberufe in denen die Vergütung wesentlich schlechter war. Über Geld und Finanzen wusste ich bis dahin noch so gut wie nichts. Zumindest nichts sinnvolles. Im Geld ausgeben war ich nämlich ganz groß!

Während der Ausbildung lebte ich also getreu dem Motto: „Am Ende des Geldes ist noch zu viel Monat übrig.“. War auch nicht immer schlecht – aber finanziell eben ohne Erfolg.

Nach der Ausbildung startete ich dann als Web-Entwickler durch – und verdiente natürlich entsprechend besser als in der Ausbildung. Finanziell immer noch nicht sonderlich viel gelernt war es immer noch schwierig mit dem Thema Geld. Jetzt ging es auch endlich in die erste eigene Wohnung – was finanziell eher eine Herausforderung als hilfreich war. Im Nachhinein bin ich heute trotzdem froh damals diese Entscheidung getroffen zu haben. Mit meinem heutigen Wissen rund um das Thema Finanzen – wäre es damals halt leichter gewesen.

Meine ersten Schritte zum finanziellen Erfolg

Software-Entwickler sind ja von ihren beruflichen Eigenschaften eher analytisch logisch denkende Personen. Dieses Herangehen an Probleme bei der Arbeit habe ich mir dann 2009 zu Nutze gemacht und meine persönliche Finanz-Situation entsprechend zu analysieren und mehr daraus zu machen. Dafür habe ich damals ein Buch von meinem besten Freund ausgeliehen bekommen (Der Weg zur finanziellen Freiheit: In sieben Jahren die erste Million). Dieses Buch kann ich hier schon uneingeschränkt empfehlen. Es hat mir die Augen bzgl. Finanzen und den Umgang mit Geld geöffnet.

Ab dem Lesen dieses Buches habe ich dann mein eigenes Finanz-Ordnungs-System aufgebaut. Sogar mit Unterstützung von selbst geschriebener Software (Ich war halt ein Nerd ;)).

Von da an ging es mir von Monat zu Monat, von Jahr zu Jahr finanziell immer besser. Ich hatte Rücklagen gebildet und konnte ungeplante Ausgaben ohne große Probleme wegstecken. So merkte ich, dass es sich mit einem soliden Finanzpolster viel entspannter Leben lässt.

Durch mein bewusstes Umgehen mit meinen eigenen Finanzen war ich dann irgendwann soweit, dass fehlendes Geld keine Rolle mehr gespielt hat. Ab dann suchte ich Möglichkeiten mein Geld auch zu investieren, um mehr daraus zu machen. Heute investiere ich hauptsächlich in kleine Firmen und in diverse Aktien. Nach weiteren Möglichkeiten suche ich noch.

Wieso der Blog?

In meinem Bekanntenkreis sowie innerhalb meiner Familie sind Finanzen und der Umgang mit Geld eher ein Randthema. Für mich war es das schon lange nicht mehr – und ich konnte auch Ergebnisse vorweisen. Darum habe ich meinen Geschwistern (2 Schwestern und 1 Bruder) zum letzten Weihnachtsfest (2014) einen persönlichen Finanz-Kurs bei mir geschenkt. Ein Jahr begleite ich die drei jetzt bei ihren Finanz-Angelegenheiten und zeige ihnen wie ich meine Finanzen strukturiere.

Erste Erfolge sind übrigens schon zu verzeichnen. Durch den Aufbau dieses Finanz-Kurses kam mir die Idee, dass mein Wissen was ich jetzt meinen Geschwistern weitergebe – auch für andere wie z.B. Dich hilfreich ist. Ich helfe Dir, Ordnung in Deine Finanzen zu bringen und so mehr aus Deinem Geld zu holen.

Wenn Du konkrete Fragen an mich hast, schreib mich an:


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*